Beiträge 2019

23. Februar 2019

Schwein gehabt

Mittlerweile ist unser Schlachtefest schon Tradition und innerhalb kurzer Zeit waren alle freien Plätze vergeben. Mit 75 hungrigen „Mäulern“ war unser Klubraum voll. Die üppigen Schlachteplatten brauchten ja auch noch Platz. Dass der Fleischer und unsere  Heinzelmännchenbrigade hervorragende Arbeit geleistet haben, konnte man an den dicken Bäuchen gut sehen. Zur besseren Verdauung haben wir ausreichend Getränke aller Art gereicht. Am Buffet haben sich unsere Gäste bis nach Mitternacht bedient und einen geselligen Abend verbracht. Auch Reservierungen für das nächste Fest wurden schon nachgefragt, den Termin teilen wir euch noch mit.

Wir bedanken uns bei allen Gästen für den Besuch und die dagelassenen Spenden für unsere Kinder. Mit eurer Hilfe haben wir jetzt das nötige Kleingeld für ein dringend benötigtes neues gebrauchtes Boot zusammen.

23. Februar 2019

Der Sonne entgegen

Nach vielen Trainingsstunden im Kraftraum und in der Turnhalle über den Winter hinweg wollten alle mal wieder raus an die frische Luft. Freiwillig laufen – was stimmt denn mit unseren Kindern nicht? Doch die Sonne lockte. Krankheitsgeschwächt starteten wir nur mit 23 Sportlern ins Brandenburgische. Die Wusterwitzer Kanuten sorgten bei ihrem Waldlauf für herrlichen Sonnenschein und tolle Stimmung. Alle Sportler bis 14 Jahre durften zusätzlich noch einen Mehrkampf mit Slalomparcours und Kugelschocken absolvieren. Hier überzeugten gleich am Anfang unsere großen Mädels Leonie und Jessi mit den Bestwerten in ihrer Altersklasse. Aber auch läuferisch waren unsere Sportler gut drauf. Gold holten sich Vicky, Sabrina, Paul und Olaf. Silber erliefen sich unsere Jüngste Annabell sowie Tessa und Bronze nahmen Svenja, Leonie, Justine und Nils mit nach Hause.

Trotz der guten Ergebnisse sehen wir im läuferischen Bereich noch Potenzial, das wir bis zum Beginn der Paddelsaison noch ausbauen müssen.

Wir bedanken uns bei den Eltern, die den Fahrdienst übernommen haben sowie der Wolfener Recycling und der Media GmbH für die Bereitstellung der Busse.

01. Januar 2019

Es glüht der Baum, es glüht der Wein, wir laden alle zum Weihnachtsbaumverbrennen ein!

Wir wünschen allen ein gesundes, erfolgreiches und entspanntes neues Jahr!

Um gleich richtig loszulegen führen wir gemeinsam mit dem Feuerwehrverein Jeßnitz am 12.01.2019 unser traditionelles Weihnachtsbaumverbrennen durch. Ab 9 Uhr vormittags sammeln wir die Bäume in Jeßnitz, Altjeßnitz und Roßdorf ein. Ab 18 Uhr unterstützen wir dann mit Heißem vom Grill und leckerem Glühwein unsere Feuerwehr bei der Überwachung des ordnungsgemäßen Abbrennens des „Nadelwalds“. Für die, die es nicht so heiß mögen, haben wir auch Kühles vom Fass.

Wir freuen uns auf nette Gespräche am Lagerfeuer. Wer möchte, kann seine guten, aber nicht umgesetzten Vorsätze aus dem letzten Jahr auf den Scheiterhaufen werfen und sich ganz den neuen für 2019 widmen. Sollte dies eine bewusstere Lebensweise mit mehr Bewegung sein, sprecht uns an, wir helfen gern!