Aktuelles

04.05.2021

Frisch aus der Werft

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen ging es auch für unsere Kleinen mit den Rennbooten aufs Wasser. Mit Respekt in den Augen vor dem noch kalten Wasser drehten sie ihre ersten Runden. Besonders stolz sind die Kinder unserer Talentgruppe auf unsere zwei neuen Boote. Dank der Unterstützung des Landessportbundes wohnen jetzt zwei nigelnagelneue Kähne bei uns in der Bootshalle und freuen sich darauf, nach dem ersten Stapellauf mit unseren Stiften Gassi zu gehen.

Zur Zeit sind wir montags bis freitags in Minitrainingsgruppen auf dem Wasser und trainieren für die ersten Wettkämpfe im Sommer.

29.03.2021

Zum Bootshaus – An der Brücke LINKS abbiegen

Diese Richtung kennen die Vertreter der Partei DIE LINKE ganz gut. Zu Besuch waren heute Frau Christina Buchheim als Landtagsabgeordnete für unseren Wahlkreis und Herr Sven Knöchel als Kandidat für das Amt des künftigen Landrats. Sie wollten sich über die Auswirkungen der Coronakrise auf die Sportvereine und die Gemeinde informieren. Als Gastgeschenk hatten sie einen fetten Scheck im Gepäck. Aus dem Solidarfonds der Landtagsfraktion haben sie 500€ für den Unterhalt unserer Sportstätte gespendet. Das freute nicht nur uns, sondern auch den anwesenden Bürgermeister Bernd Marbach und Ortsbürgermeister Uwe Fromme. Nicht nur die Belange des Vereins wurden besprochen. Auf den Tisch kamen auch die Notwendigkeit des Ausbaus der Radwege in der Region zur Absicherung der Schulwege sowie Fragen des Umweltschutzes und der Tourismusentwicklung.

Wir bedanken uns bei der Fraktion DIE LINKE für die großzügige Spende und das vielseitige Gespräch.

24.03.2021

Eröffnung der Badesaison!

Nach den ersten Lockerungen sind wir wieder auf dem Wasser unterwegs. Hans hat gleich die neu gewonnene Freiheit genutzt, um die Wassertemperatur und die momentane Strömungsgeschwindigkeit der Mulde zu testen. Er ist damit unser Bademeister der Saison 2021. Da er weder aus Zuckerwatte noch aus Seife ist, hat er das erfrischende unfreiwillige Bad bei 6°C Wassertemperatur tapfer überstanden. Herzlichen Glückwunsch dem Gewinner des Bademeisterpokals 😊

11.03.2021

Ran an den Speck!!

Vom vielen Onlinetraining waren nicht nur unsere Augen viereckig…
…darum sind wir froh, dass es endlich wieder „live“ losgehen konnte. Unser
Hygienekonzept lag schon fertig in der Schublade, die Trainingsgruppen waren
schnell eingeteilt und die Trainingspläne geschrieben. Die Motorboote sind
gerade zur Durchsicht, die Mulde hat noch etwas Hochwasser und richtig
gemütlich war das Wetter auch nicht. Deshalb haben wir uns für die ersten
Trainingseinheiten an Land entschieden. Erstmal einfache Übungen zum
Wiederreinfinden und um den Fitnesszustand zu überprüfen. Die
Einschränkungen des Onlinetrainings sind durchaus zu spüren, aber daran
werden wir arbeiten. Es ist toll, sich wieder zu treffen und sich als
Mannschaft zu fühlen.

06.03.2021

STEG-osaurus

Er ist zwar uralt, aber er schwimmt noch. Die Zeichen der Zeit haben ihre Spuren hinterlassen. Viele Kinderfüße sind über ihn getippelt und er ist der Thron unseres Neptuns. Jetzt musste er dringend ins Trockendock. Den Winter über liefen schon die Vorbereitungen. Wir haben neue Bretter besorgt, die Tischlerei Bethlehem aus Jeßnitz hat für uns kostenfrei Profile reingefräst und unsere Heinzelmännchen die Bohlen imprägniert. Gestern kam nun ein großer Kran, um ihn nach über 15 Jahren wieder an Land zu hieven. Als er endlich am Haken hing, schwebte der Koloss mühelos ans Ufer.

Jetzt beginnt die richtige Arbeit. Die Schwimmkörper müssen gereinigt, auf Schäden untersucht und neu abgedichtet werden. Die neue Beplankung kommt obendrauf. Viel Zeit können wir uns dafür nicht lassen, die neue Saison beginnt hoffentlich bald und am 05.06. zur Landesmeisterschaft wird er dringend gebraucht. Wann wir helfende Hände benötigen, geben wir rechtzeitig Bescheid.

02.02.2021

Geschafft – 4 Wochen Dauerlauf

Unser Ziel die 555km bzw. die 999km in 4 Wochen zu laufen, hatten wir ja schon erreicht. Doch wir haben einfach nicht angehalten. Gemeinsam haben wir uns auf den Weg gemacht, sind vorbei beim WSC Friedersdorf und dann weiter zu unseren Freunden vom HKC 54. Nach der ersten Rast haben wir kurz beim LVB „Hallo“ gesagt und an der Regattastrecke in München übernachtet. Noch einmal kräftig Luft geholt und schwups über die Alpen nach Venedig. Eine kurze Runde mit den Gondolieri gedreht und in Rom 3 Runden ums Kolloseum gerannt. Das letzte Stück war einfach, denn in Neapel hat eine große Schüssel Spaghetti Napoli auf uns gewartet. Zum Schluss ging es hoch auf den Vesuv, die qualmenden Füße kühlen. Wer holt uns jetzt wieder ab?

Insgesamt sind wir in den letzten 4 Wochen 1613km gelaufen. Unsere 49 Mannschaftskameraden brauchten bis zum Ziel knapp 300 Trainingseinheiten. Stefan und Dirk sind mit jeweils rund 140km die längste Strecke gerannt. Im Durchschnitt hat jeder Sportler 33km zurückgelegt und die größte Einzelstrecke betrug 30km.

Durch die Anstrengung der letzten 9 Tage kamen noch einmal 533km hinzu. Das sind 266,50€, die unsere drei Sponsoren ins Sparschwein werfen.

Danke an alle, die so fleißig mitgemacht haben. Rostet nicht ein und behaltet euren Schwung, ihr habt euch jetzt so an das Laufen gewöhnt. Es gibt keinen Grund nun damit aufzuhören. 😊

24.01.2021

555-Challenge 3. Zwischenstand oder Deutschland von Nord nach Süd in 19 Tagen

Unbeeindruckt von Regen, Schnee, Kälte und Sturm haben unsere Sportler fleißig Laufkilometer „gefressen“. Allen voran Andreas und Stefan, die den Höchstwert für die längste gelaufene Einzelstrecke auf 30km gepusht haben. Mit solchen Athleten als Vorbild sind auch unsere jungen Sportler dem Laufwahnsinn verfallen. Das Ergebnis ist beeindruckend. In den bisherigen 19 Tagen haben wir insgesamt 1040 km geschrubbt. Das entspricht einer Fußstrecke vom nördlichsten (List auf Sylt) zum südlichsten (Oberstdorf) Ort Deutschlands.

Ziel erreicht! Challenge gewonnen! Aber noch nicht vorbei. Wollen wir doch sehen, was wir in den 4 Wochen, die wir uns vorgenommen haben, an Kilometern sammeln können. Denn das lohnt sich. Wir haben einen Sponsor gefunden, der für jeden weiteren gelaufenen Kilometer 20 Cent in das Sparschwein des Vereins wirft. Geschlachtet wird es nach genau 4 Wochen am 02.02.2021. Also Pobacken zusammenkneifen und weiter geht’s!

17.01.2021

555-Challenge 2. Zwischenstand – Darf er das….?

 Wow!!! In 11 Tagen sind wir, die Kanuten vom KC Jeßnitz, 601 km gelaufen. Doch – oh Schreck – unsere Ziellinie war bei Kilometer 555 nicht zu finden. Ein Trainer hat sie versteckt. Bei Kilometer 999 haben wir die Zielfahne wiedergefunden.

Und nun, darf er das…?

Wir meinen ja. Schließlich hat er selbst schon 80 km zum Ergebnis beigetragen und gemeinsam mit Chris die bisher längste Einzelstrecke von 18 km abgerechnet. Aber weiter wird die Ziellinie nicht verschoben… Also strömt aus, findet den Schlawiner und sammelt dabei weiter fleißig Laufkilometer. Ist ganz einfach, folgt einfach der Krümelspur.

Noch ein wenig Statistik:

teilnehmende Sportler insgesamt: 42
Anzahl der Trainingseinheiten insgesamt: 130
durchschnittliche Strecke je Laufeinheit: 4,6 km
durchschnittliche Strecke je Sportler: 14,3 km

601 km in 11 Tagen – ihr seid toll! Weiter so!
999 km in 4 Wochen – klar schaffen wir das!
Am Ende winkt für jeden Teilnehmer noch eine kleine Überraschung.

 

10.01.2021

555 Challenge – 1. Zwischenstand

Die ersten Schritte sind gemacht und die waren richtig groß! Die Begeisterung, mit der sich unsere Sportler aus ihren gemütlichen Wohlfühlzonen geschält haben, hat uns völlig überrascht. In den ersten 5 Tagen haben sie gemeinsam 257 km gesammelt. Bis jetzt haben 34 Vereinsmitglieder teilgenommen. Dabei haben sie 60 Laufeinheiten absolviert. Das sind durchschnittlich 4,3 km pro Einheit. Die längste bisher gelaufene Einzelstrecke waren 13 km.

Am Anfang einer Aufgabe ist die Motivation natürlich hoch. Die gilt es, jetzt aufrechtzuerhalten und am Ball zu bleiben. Unsere Freunde vom Halleschen Kanuclub 54 e. V. haben sich uns angeschlossen und fleißig Kilometer gesammelt, bis jetzt 180 km. Sie sind uns damit dicht auf den Fersen.

Ihr macht das ganz toll! Nutzt das schöne Winterwetter und genießt die frische Luft!

 

Mehr Beiträge findet ihr in unserem Archiv oder auf Facebook